Kommunaler Kindergarten Breklum © 2019, all rights reserved.

AN-/UMBAU 2018/19

Unser Kindergarten wird derzeit umgebaut, um neue Räume und mehr Möglichkeiten zu schaffen und an die höhere Kinderzahl angepasst zu werden. Daher sind zwei unserer vier Elementargruppen momentan in extra für diesen Zweck umgebauten Räumlichkeiten der Grundschule Breklum untergebracht. Durch den Umbau gewinnen wir deutlich an hellen, freundlichen Räumen. Es wird nach der Umbauphase insgesamt vier Gruppenräume für Elementarkinder (einen komplett neuen und einen umgebauten Gruppenraum) geben. In den neuen Gruppenräumen werden Deckenvorrichtungen für die Nutzung von Bewegungsmaterialien eingeplant.

 

Zusätzlich bekommen unsere Kinder einen lichterfüllten, freundlichen Speiseraum zur Einnahme des freien Frühstücks, des Mittagessens und der Nachmittagsmahlzeit. Zusätzlich wird an den Mittagsraum ein neu gestalteter Terrassenbereich angrenzen, der Mahlzeiten im Freien und mehr Platz zum Spielen ermöglicht.

TANZPÄDAGOGIK

„Finjaaaaa ??? Können wir wieder tanzen ?“

 

Wenn ich das höre geht mein Herz auf und kann es kaum erwarten los zu legen. Die Kinder und ich genießen es zu tanzen. Jeden Tag gibt es die Möglichkeit sich gemeinsam mit mir zu bewegen. Ob drinnen oder draußen, aus der Bewegung entsteht unser Tanz. 1-2 Mal die Woche habe ich die Möglichkeit sogar in der Turnhalle mit euren Kindern zu tanzen.

TANZ ist ein weit geräumiger Begriff, also was mache ich eigentlich mit den Tanzmäusen ?

Tanzen ist für jedermann! Meine Aufgabe als Tanzpädagogin ist es meinen Bewegungsunterricht besonders reizvoll zu gestalten und so die Kinder zu begeistern. Alles vom „freien Tanz“- was meint sich frei zur Musik zu bewegen, bis hin zu „gesetzten“ rhythmischen Tänzen ist alles bei uns in der Kita dabei. Ich gebe den Kindern viel Raum für Kreativität und Phantasie, auch mal in andere Rollen zu schlüpfen.

Durch animierende, fröhliche Musik trainiere ich eine Einheit von Bewegung, Spiel und Sprache. Meine Tanzpädagogik zielt sowohl auf eine Balance zwischen Körper- und Persönlichkeitsbildung des einzelnen hin, auf den sozialen Prozess in der Gruppe und Zusmamengehörigkeitsgefühl als auch die künstlerische Form, denn ab und zu finden sich Kinder die mit eine Aufführung einstudieren. Ich ziehe Elemente aus dem Hip Hop, Ballett, kreativen Kindertanz und musikalische Früherziehung und mache eure Kinder damit vertraut. Für mich ist es sehr wichtig einfach Spaß zu haben. Der tollste Erfolg ist für mich, wenn ich eure Kinder strahlen sehe und beobachte wie sie sich dem Tanz öffnen und persönliche Erfolge hervortreten.

 

„Tanz ist die verborgene Sprache der Seele“-Martha

ZAHNPUTZKINDERGARTEN 2019/20

Bei uns im Kindergarten gilt das Putzen der Zähne als festes Ritual im Laufe des Vormittages. Das Zähneputzen wird durch Lieder oder Zahnputzreime begleitet oder durch spielerische Angebote attraktiv gestaltet. Die Kinder können hierbei zum Beispiel Aufgaben übernehmen (Zahnpasta verteilen, Reinigung der Zahnbürsten vorbereiten, gereinigte Zahnbürsten zurück sortieren,...).

Die Zahnbürsten und Zahnputzbecher werden einmal wöchentlich durch unsere Hauswirtschaftskraft gründlich gereinigt und abgekocht. In der Krippe werden die Kinder regelmäßig spielerisch ans Zähneputzen herangeführt.

Zwei Mal jährlich besucht uns der Verein 'Zahngesundheit Nordfriesland' (Zahnfee), hier wird ein kindgerechtes Angebot gestaltet, welches den Kindern gesunde Ernährung und die Risiken mangelnder Zahnhygiene nahebringen soll.

Darüber hinaus kommt einmal jährlich der zahnärztliche Dienst in unser Haus. Hier werden die Zähne der Kinder kurz angeschaut und eventuelle Befunde per Brief den Eltern mitgeteilt.

"Wir bewegen uns weiter"

Gesundheit, Ernährung und Bewegung

 

Gemeinsam mit den Kollegen und aufgrund von unterschiedlichen Idee und Anregungen von Eltern, Kindern, Elternvertretern und Mitarbeitern, hat sich das Team entschlossen, das weitere Kindergartenjahr ganz im Zeichen von "Wir bewegen uns weiter" zu stellen. Gesundheit, Ernährung und Bewegung soll uns ganzheitlich begleiten. Die Kinder und wir wollen aktiv unsere Umgebung erobern, unseren Körper kennenlernen, auch auf unter- schiedlichste Weise bewegen, neue Geschmäcker erfahren, Essen selbst zubereiten, herausfinden wo unser Essen herkommt und was uns und unseren Körper gut tut. Wir wollen uns mehr Zeit für Bewegung, für das miteinander entdecken und auch Zeit für die Entspannung nehmen und Freiräume zur Vertiefung schaffen. Die Kinder dürfen erfahren wieviel Möglichkeiten der Kindergarten ihnen bietet. Partizipativ werden sie das Projekt mitgestalten. Unsere Tanzpädagogin Finja Kümmel ist besonders aktiv an unserem Projekt beteiligt. Sie versetzt die Kinder, Mitarbeiter und Kita in rhythmische Schwingungen. (siehe Tanzpädagogik).

Im Herbst werden wir durch die Hengstenberg-Pickler Gesellschaft und die DAK im Bewegungspädagogischen Bereich weitergebildet. Während des einjährigen Fotbildungs-jahres bekommen wir von der Gesellschaft hochwertige und entwicklungsanregende Holz- Bewegungsmaterialien/Geräte zur Verfügung gestellt, auf die wir uns für die Kinder schon sehr freuen.

 
X

Passwort:

Falsches Passwort!